Corps Borussia Tübingen
seit 1870

Jetzt Spaß, später Ernst ... oder doch nicht?

Die Vorbereitung auf das tatsächliche Berufsleben ist mit einiger Anstrengung verbunden und geht deshalb als "normaler Student" leider oftmals an einem vorbei, da man sich selbst darum kümmern muss. Bei uns gehört sie quasi kostenfrei dazu und unterstützt die persönliche Entwicklung, sodass man sich auf jedem Parkett sicher zu bewegen weiß.

 

Verantwortung

Alle Veranstaltungen, die wir ausrichten, sind vollständig von uns geplant und organisiert. Jeder, der an einem Event mitwirkt, übernimmt dadurch mit Verantwortung für dessen Erfolg. Wenn wir allmontäglich die letzte Woche reflektieren und die nächste planen oder die erledigten Aufgaben der verschiedenen Ämter besprechen, stellen wir uns dabei auch der gegenseitigen Kritik. Durch ehrliche Kritik geben wir uns Feedback und lernen aus Fehlern. Mit dem Leben in unserer Verbindung haben wir quasi einen letzten Sandkasten, um uns im Leben auszuprobieren und auf das “Erwachsensein” vorzubereiten. Geht mal etwas schief, hat das Konsequenzen, aber im Vergleich zu späteren Fehlentscheidungen halten sich diese meist in Grenzen.

Voneinander lernen

Wir sind stolz darauf, wie unterschiedlich unsere Mitglieder sind. Bei uns trifft man Menschen mit verschiedensten persönlichen Hintergründen und Herkünften, Weltanschauungen und Religionen, aber auch Zielen. Dabei kommt es natürlich auch zu Konflikten und wir müssen lernen, damit umzugehen und unterschiedliche Meinungen und Ansichten zu tolerieren. All die gelernten “Kleinigkeiten” im Zwischenmenschlichen können im späteren Berufsleben unglaublich hilfreich sein und das Umgehen von sozialen Patzern stark vereinfachen.

Über den Tellerand

Wir alle sind sehr verschieden. Dadurch, dass wir uns nicht nur mit Kommilitonen aus unserem eigenen Fach unterhalten bzw. unbewusst umgeben, lernen wir andere Denk- und Argumentationsweisen kennen. Außerdem lernen wir so nicht nur in unserem eigenen Kerngebiet, sondern bekommen auch von anderen Wissenschaftsgebieten etwas mit. Abgesehen von täglichen Gesprächen wie beim gemeinsamen Mittagessen geschieht dies auch bei Studienvorträgen und anderen Seminaren bei uns auf dem Corpshaus, bei gezieltem Mentoring durch ältere oder durch Besuch externer Seminare und Vorträge. So versuchen wir uns individuell weiterzubilden, um uns später auf jedem Parkett sicher zu bewegen.

Teammanagement

Unsere Mitglieder bekommen sehr früh die Chance Verantwortung zu übernehmen, sei es für unser tagtägliches Zusammenleben, oder bestimmte Events. Mitglieder, die schon länger dabei sind, bringen ihre Erfahrungen aus früheren Semestern ein. Hierfür bedarf es nicht nur organisatorischer und zwischenmenschlicher Kompetenzen, sondern auch Kompetenzen im Umgang mit einem Team. Das ist oft nicht einfach. Wir lernen dadurch jedoch nicht nur uns selbst und die Veranstaltungen als solche zu organisieren, sondern auch ein Team zu führen. Dazu gehören selbstverständlich auch zu erlernende Führungsqualitäten.

EN
Warning: session_cache_limiter(): Cannot change cache limiter when headers already sent in /customers/5/1/d/corps-borussia.de/httpd.www/piwik/core/bootstrap.php on line 32