Corps Borussia Tübingen
seit 1870

Wir laden ein zum Stocherkahnrennen 2017!

Am Donnerstag, dem 15. Juni 2017 (Fronleichnam), findet das 62. Stocherkahnrennen statt! Rund 50 Stocherkähne kämpfen um den Sieg - und gegen die Angst, als Letzter einen halben Liter Lebertran trinken zu müssen.

 

62. Stocherkahnrennen

Wir Mitglieder des Corps Borussia Tübingen freuen uns, Tübingens größtes Event, das Stocherkahnrennen, für Donnerstag, den 15. Juni 2017 (Fronleichnam) anzukündigen. Beginn wird um 13:00 Uhr mit der Kostümparade sein (siehe Ablaufplan).

Rund 50 Kähne bringen den Neckar zum brodeln. Dem Sieger gebühren Ruhm und Ehre, der Wanderpokal sowie ein Fass Bier; dem Verliererteam hingegen droht die Ausrichtung des nächsten Rennens und – viel schlimmer! – je ein halber Liter Lebertran auf ex!

Dem eigentlichen Rennen geht wieder die Kostümparade voraus, bei dem die kreativste Kostümierung gekürt wird.

Beobachten kann man das Rennen von der Platanenallee aus sowie von den umgebenden Ufern.

Informationen zu Parkmöglichkeiten.

Live-Ticker

Hier werden wir euch in Kürze via Twitter mit einem Live-Ticker zum #StoKaRe17 versorgen, folgt dazu einfach @BorussiaCorps!

Programm

Uhrzeit Beschreibung
13:00 Uhr – 13:30 Uhr Kostümparade
Wie jedes Jahr küren wir auch 2017 den Stocherkahn mit der schönsten Verkleidung!
13:30 Uhr – 14:00 Uhr Auf die Plätze…
Denkt daran, dass Ihr rechtzeitig zum Start des Rennens bereit und richtig einsortiert sein müsst.
Nach der Kostümparade bekommt Ihr 30 Minuten Zeit, Euer Kostüm zu entsorgen und zum Schwimmbad hoch zu stochern.
Achtet hierbei auf ein straff gespannte rotes Seil, welches die Startlinie markiert (Kopf runter!).
14:00 Uhr Startschuss
Los gehts!
14:45 Uhr Siegerehrung
Bei der Siegerehrung wird der Kostümpreis bekannt gegeben und der Sieger des Stocherkahnrennes gekührt.
Lebertran gibt es anschließend für die disqualifizierten Mannschaften und – natürlich – für den Verlierer!
15:30 Uhr Veranstaltungsende
Zu diesem Zeitpunkt bedanken wir uns bei allen Teilnehmern, Helfern, Sponsoren und natürlich bei den vielen Zuschauern.

Das Rennen beginnt!

Enges Gedränge auf dem Neckar

Auf der Zielgraden

EN